Zu den den Ursprüngen: Unverpackt Kiel …und gleich ein Unverpackt Seminar vom 16.-17.01.2016

Seit dem „ersten Mal“ im „Original Unverpackt“ Berlin habe ich das ganze eher so still verfolgt, mich vom ersten zum nächsten Job gehangelt, aber den irgendwie unkonkreten Traum vom eigenenen Laden weitergeträumt. Was mich auf die Schnappsidee gebracht hat, dass ICH einen Unverpackt-Laden in Magdeburg aufmache…ich weiß es nicht….

Was ich aber noch weiß: am 31.12.2015 hab ich mit meiner Freundin Miriam telefoniert und dank ihres verbalen Arschtritts doch noch mal versucht in ein Seminar zu kommen. Denn wo sollte ich sonst rausfinden, ob das nun eine gute Idee war oder nicht?

Stellt euch vor: das Original Unverpackt Berlin gibt zwar (derzeit) keine Seminare mehr, aber dank Shia! der Wastelandrebellin und ihrem Blog (den ich an anderer Stelle unbedingt noch mal vorstelle!) kam ich darauf, dass es ja noch mehr Läden in D. gibt und zwei davon – Kiel und Mainz – sogar Seminare derzeit anbieten.

Das Interessante dabei, wenn man genauer recherchiert: Der Laden, der mich „Wahl-Norddeutsche“ eher ansprach, ist sogar der erste Unverpackt-Laden in Deutschland gewesen. Wenngleich „Original Unverpackt“ in Berlin ordentlich Marketing betrieben hat, oder wie ich so gern sag „ziemlich laut war“ 😉 …UND der Name „Original Unverpackt“ dolle danach klingt, dass das der erste Laden war und andere es ihm nachmachen, sich von diesem einen Laden schulen lassen – was immer wieder gern von der Presse so weiter verbreitet wird: Der erste verpackungsfreie Supermarkt in D. war unverpackt in Kiel (erröffnet im Februar 2014), und nicht Original Unverpackt in Berlin (erröffnet im September 2014). Auch viele danach folgenden Unverpackt-Läden sind aus Seminaren in Kiel gegründet worden oder sind nun aufgrund des Kiel-Seminars in der Gründungsphase. So auch ich. :)

IMG_6197IMG_6196

Eigentlich hatte ich mir keine Hoffnung gemacht, noch in das erste Seminar zu kommen und so machte ich mich darauf gefasst, erst im März Konkretes zum Unverpackt-Konzept aus erster Hand zu erfahren. Doch dann kam der Anruf Freitag abends halb 6….Es ist jemand krankgeworden und wenn ich sehr spontan wäre, könnte ich am nächsten Tag noch teilnehmen….Kurzum: Völlig spontan, in einer Nacht- und Nebelaktion bin ich dann noch eine Seminarteilnehmerin im Januar-Seminar in Kiel geworden. Man, hat das geflasht!!!
Eckdaten:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>